Datenrettung USB Stick

USB-Stick reparieren

Tatsache ist, dass USB-Sticks einen beträchtlichen Teil unserer Aufträge ausmacht. Defekte USB-Sticks sind also keine Seltenheit. Und natürlich stellt sich dann auch folgende Frage: Welche Möglichkeiten stehen zur Verfügung um einen USB-Stick zu reparieren? Was kann man selbst versuchen bevor man als letzten Schritt den Gang zum professionellen Datenretter macht?

Doch bevor wir uns anschauen wie ein USB-Stick repariert werden kann, ein wichtiger Hinweis zu beginn. Man kann einfach nicht oft genug daran erinnern.

USB-Sticks sind nur als temporäre Datenspeicher gedacht. Speichern Sie wichtige Daten niemals nur auf einem USB-Stick

USB-Stick wird nicht erkannt

Das häufigste Symptom bei einem Problem mit dem USB-Stick, äussert sich so, dass der USB-Stick am Rechner nicht mehr erkannt wird. Manchmal reicht es schon, den USB-Stick in eine anderen Port zu stecken. Dies haben Sie aber sicher auch schon versucht. Um ein Problem mit dem Port definitiv auszuschliessen sollten Sie auf jeden Fall ein anderes Gerät an diesem Port testen.

Wenn der Port nicht das Problem ist, gibt es vielleicht einen Konflikt mit den Laufwerksbuchstaben. Dies kann ganz einfach überprüft werden. Führen Sie dafür folgende Schritte durch:

  • Windows Startmenü öffnen
  • Rechtsklick auf dem Eintrag „Computer“ (im rechten Bereich)
  • Im Kontextmenü den Eintrag „Verwalten“ auswählen

Sie können die Computerverwaltung auch mit Administrator-Rechten öffnen

  • Windows Startmenü öffnen
  • Eintrag „Systemsteuerung” auswählen
  • Klicken Sie auf „System und Sicherheit“ und klicken Sie anschließend auf „Verwaltung“
  • Rechtsklick auf Eintrag „Computerverwaltung“ und im Kontextmenü den Eintrag „Als Administrator ausführen“ auswählen

Datenträgerverwaltung wenn die Festplatte nicht mehr erkannt wird

 

In der Computerverwaltung

  • Wählen Sie im linken Bereich unter dem Eintrag „Datenspeicher“ die Funktion „Datenträgerverwaltung“ aus.
  • Im rechten Bereich wird nun eine Liste mit allen angeschlossenen Laufwerken und deren Partitionen angezeigt. Hat Windows Ihren USB-Stick erfolgreich erkannt, so wird er hier angezeigt. Falls ein Problem vorliegt, können Sie über die Statusanzeige weitere Informationen für die Problemanalyse erhalten.

USB-Stick reparieren - Datenträgerverwaltung

Wenn Ihr USB-Stick angezeigt wird, kann zumindest ein Defekt des USB-Ports ausgeschlossen werden.

Im nächsten Schritt kann eine Initialisierung über den Laufwerksbuchstaben durchgeführt werden. Falls dem USB-Stick kein Laufwerksbuchstabe zugewiesen ist, setzen wird diesen nun initial. Wenn bereits ein Buchstabe vergeben ist, werden wir diesen wechseln um mögliche Konflikte aufzulösen. Führen Sie folgende Schritte aus.

  • Rechtsklick auf das externe Speichermedium. Im Kontextmenü wählen Sie den Eintrag „Laufwerkbuchstaben und -pfade ändern“.
  • Um einen Laufwerksbuchstaben initial zu setzen klicken Sie den Button „Hinzufügen“ und wählen Sie einen Buchstaben. Das System zeigt nur freie Buchstaben zur Auswahl an.

Wenn dies nicht geholfen hat und der USB-Stick nicht mehr erkannt wird – nicht an verschiedenen Ports und auch nicht an verschiedenen Computern – bleibt leider nur der Gang zum Datenretter. Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf.

KOSTENLOSE ANALYSE ANFORDERN

USB-Stick reparieren

Ihr USB-Stick wird zwar erkannt, aber Sie können nicht auf die Daten zugreifen oder das System zeigt Fehlermeldungen an? Dann helfen vielleicht folgende Schritte um den USB-Stick zu reparieren.

  • Öffnen Sie den Arbeitsplatz
  • Rechtsklick auf den USB-Stick (Wechseldatenträger). Im Kontextmenü wählen Sie den Eintrag „Eigenschaften“.
  • Im geöffneten Fenster „Tools“ auswählen und im Bereich „Fehlerüberprüfung“ den Button „Jetzt prüfen“ klicken.
  • Wählen Sie beide Checkboxen
    • „Systemfehler automatisch reparieren“
    • „Fehlerhafte Sektoren suchen/wiederherstellen“
  • Starten Sie die Prüfung

Im besten Fall hat dies Ihr Problem gelöst. Wenn nicht können Sie noch eine Formatierung des USB-Sticks durchführen.

ACHTUNG: Bei einer Formatierung gehen Ihre Daten verloren. Wenn Sie wichtige Daten auf dem USB-Stick haben führen Sie auf gar keinen Fall eine Formatierung durch.

Sondern nehmen Sie sofort Kontakt mit einem professionellen Datenretter auf. In vielen Fällen können Datenretter die Daten Ihres defekten USB-Sticks retten.

Um Fehler und Defekte zu vermeiden sollten Sie den USB-Stick immer erst vom Port entfernen nachdem Sie den USB-Stick mit „Hardware sicher entfernen“ korrekt vom Computer getrennt haben.