Festplatte wird nicht erkannt - Professionelle Datenrettung

NO FIX, NO FEE

Sie zahlen nur bei erfolgreicher Datenrettung

KEIN RISIKO

Kostenlose Schadensalanyse

EXPERTEN BERATUNG

Wir sind für Sie da und beraten Sie gern

WIR SIND SCHNELL

Standard- oder Express-Service buchbar


Wird Ihre Festplatte nicht erkannt muss dies nicht unbedingt ein Defekt Ihrer Festplatte bedeuten. Wir zeigen die möglichen Ursachen und beschreiben die möglichen Schritte zur Problemlösung. Wenn Sie allerdings doch eine professionelle Datenrettung benötigen, ist Deadhardrive kompetenter Partner – sowohl für Privat- als auch für Geschäftskunden.
  1. Keine Analysekosten, auch nicht nach erfolgreicher Datenrettung.
  2. Erst nach der kostenlosen Analyse entscheiden Sie, ob wir Ihre Daten retten sollen.
  3. Sie zahlen nur bei erfolgreicher Rettung Ihrer Daten. Entscheiden Sie sich gegen eine Datenrettung zahlen Sie lediglich den Rückversand.
  4. Keine versteckten Kosten. Die angegebenen Preise werden in keinem Fall überschritten.
  5. Auch bei Datenrettung im ISO Reinraum (Hardware Schaden), bieten wir unschlagbare Tiefpreise an.


0000
Gerettete Datenträger
00
Jahre
0000000
Getrunkene Becher Kaffee
0
Mitarbeiter

Wichtige Frage zu Beginn: Was für eine Festplatte wird nicht erkannt?

Um Ihnen die richtigen Ratschläge und Tipps geben zu können benötigen wir zunächst einige Information über Situation. Als erstes stellt sich natürlich folgende Frage: "Welche Festplatte wird denn nicht erkannt?" Ist es:
  • die interne Festplatte mit dem Betriebssystem,
  • eine zweite interne Festplatte oder
  • eine externe Festplatte
Eine weitere wichtige Information ist natürlich das eingesetzte Betriebssystem. Ist es Windows 7, Windows 8 oder das neue Windows 10. Ist es ein Linux oder Mac OS System?

Mögliche Ursachen dafür, dass Ihre Festplatte nicht mehr erkannt wird

Es gibt verschiedene Ursachen und Gründe dafür, dass der Computer Ihre Festplatte nicht mehr anzeigt. Probleme der Hardware können Gründe dafür sein, aber auch Software Probleme können dies verursachen.

Hardware Probleme Hardware Probleme die dazu führen, dass Ihre Festplatte nicht mehr erkannt wird sind zum Beispiel:
  • Defekte USB-Kabel
  • Defekte Stecker
  • Mechanischer Defekt der Festplatte (Schreib-/Leseköpfe)
  • Ungenügende Stromversorgung
In den meisten Fällen trifft dieses Szenario auf externe Festplatten zu.

Software Probleme Software Probleme die dazu führen, dass Ihre Festplatte nicht mehr erkannt wird sind zum Beispiel:
  • Wird in Datenträgerverwaltung nicht erkannt
  • Laufwerksbuchstabe kann nicht zugewiesen werden
  • Fehlender Treiber
Festplatte wird nicht erkannt - prüfen der Datenträgerverwaltung

ABLAUF IHRER DATENRETTUNG

Einsendung

Sie senden die Datenträger ein Senden Sie die Datenträger per Express in eines unserer Labore in Ihrer Nähe. Wir geben Ihnen genaueste Hinweise wie die Ware zu verpacken ist.

01.
Analyse

Wir analysieren den Schaden Anschließend senden wir Ihnen den kostenlosen Schadensbericht zu. Dieser enthält eine Liste der wiederherstellbaren Daten und den Schadensfall.

02.
Datenrettung

Wir stellen Ihre Daten wieder her Nach Ihrer Freigabe rekonstruieren wir Ihre Daten im Reinraumlabor. Unsere Sepzialisten haben eine Erfolgsrate von 97% vorzuweisen.

03.
Auslieferung

Sie erhalten Ihre Daten zurück Nach erfolgreicher Wiederherstellung der RAID- & NAS-Daten liefern wir diese wieder an Sie aus. Natürlich per Express und ohne zusätzliche Kosten.

04.

Festplatte wird nicht erkannt

Die ersten Schritte


Wenn Ihre externe Festplatte nicht mehr erkannt wird sollten Sie zunächst die Festplatte deinstallieren und sie erneut anschliessen. Sollte das Problem ein fehlerhafter oder instabiler Treiber sein, kann dies mit den folgenden Schritten gelöst werden:
  • Öffnen Sie den Geräte-Manager (z.B. über das Feld Suchen in der Start-Leiste)
  • Klicken Sie in der Hardwareliste auf Laufwerke
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die externe USB-Festplatte mit dem Problem, und klicken Sie auf Deinstallieren.
  • Entfernen Sie nach der Deinstallation das USB-Kabel
  • Warten Sie eine Minute. Schliessen Sie nun das USB-Kabel wieder an. Windows sollte den Treiber nun automatisch laden.
  • Prüfen Sie, ob die Festplatte im Windows Explorer angezeigt wird.

Kabel, Port und Stromversorgung

Wenn Ihre externe Festplatte nicht mehr erkannt wird sollten Sie zunächst folgende Ursachen überprüfen:
  • USB-Kabel
  • USB-Port
  • Stromversorgung

Prüfung des USB Kabels
Prüfen Sie zunächst, ob das verwendete USB-Kabel defekt sind. Um das Kabel zu prüfen, müssen Sie dies lediglich durch ein anderes austauschen und prüfen, ob die Festplatte nun erkannt wird. Wird die Festplatte auch unter Verwendung eines anderen Kabels nicht erkannt, kann das Kabel als Ursache ausgeschlossen werden.

Prüfung des USB-Ports
Probleme mit dem USB-Port Ihres Rechners können Sie ausschliessen indem Sie die Festplatte an einem anderen Port anschliessen. Besser ist es jedoch die Festplatte an einem anderen Rechner zu prüfen. Wenn Sie die Festplatte an einem anderen Rechner testen können Sie auch Probleme mit USB Controllern und Treibern ausschliessen.

Prüfung der Stromversorgung
Falls Ihre externe Festplatte an einen USB-Hub ohne eigene Stromversorgung angeschlossen wird, kann es sein, dass der Hub nicht ausreichend Strom für den Betrieb des externen Laufwerks liefert. Schliessen in diesem Fall die Festplatte direkt an Ihren Computer an. Wird Ihre Festplatte mit einem Y-Kabel betrieben, stecken Sie das kurze Ende in eine USB-3.O Port. Ein USB-3.0 Port liefert mit 900mA im Vergleich zu einem USB-2.0 Port (max. 500mA) deutlich mehr Strom.

Probleme mit dem Betriebssystem

Manchmal können Hotfixes oder allgemeines Betriebssystem-Updates das Problem beseitigen. Hotfixes Prüfen Sie als nächstes, ob für Ihre Betriebssystem Version Hotfixes zu diesem Problem verfügbar sind. Für Windows 7 gibt es mindestens zwei Hotfixes die Probleme mit Festplatten lösen. Nach der Installation der Hotfixes müssen Sie den Computer neu starten.

Betriebssystem-Updates
Prüfen Sie, ob für Ihr Betriebssystem Updates zur Verfügung stehen. Für Windows können Sie folgende Schritte durchführen:
  • Öffnen Sie das Start-Menü, geben Sie im Suchfeld Windows Update ein und klicken Sie in der Ergebnisliste Windows Update
  • Klicken Sie auf nach Updates suchen
  • Wenn der Scan abgeschlossen ist und Updates vorliegen, installiere Sie diese
  • Starten Sie gegebenenfalls den Computer neu

USB-Controller neu installieren

Manchmal können Hotfixes oder allgemeines Betriebssystem-Updates das Problem beseitigen. Führen Sie dazu folgende Schritte aus:
  • Öffnen Sie den Geräte-Manager (z.B. über das Feld Suchen in der Start-Leiste)
  • Öffnen Sie den Eintrag USB-Controller
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Gerät und wählen Sie Deinstallieren
  • Wiederholen Sie dies für jedes Gerät in der Liste
  • Starten Sie den Computer neu
Nach dem Neustart werden die USB-Controller automatisch neu installiert. Prüfen Sie, ob Ihre externe Festplatte erkannt wird.

Konflikte durch Energiesparplan

In manchen Fällen können gewisse Einstellungen in den Energiesparoptionen zu Problemen beim Betrieb externer Festplatten führen. Um dies zu überprüfen, führen Sie folgende Schritte aus (für Windows 7):
  • Öffnen Sie den Energiesparplan(z.B. über das Feld Suchen in der Start-Leiste)
  • Klicken Sie auf Energiesparplaneinstellungen ändern
  • Öffnen Sie die USB-Einstellungen und erweitern Sie dann die Einstellung selektives USB-Energiesparen
  • Wählen Sie für Netzbetrieb im Dropdown-Menü die Einstellung deaktiviert
  • Für Laptops:
  • Wählen Sie für Akku im Dropdown Menü die Einstellung deaktiviert
  • Klicken Sie auf Übernehmen und OK
Prüfen Sie nach der Einstellungsänderung, ob Ihre Festplatte erkannt wird. Ist dies nicht der Fall, kann ein Update des Chipsatz-Treiber eine mögliche Lösung des Problems sein.

Aktualisierung des Chipsatz-Treibers

Mit den folgenden Schritten aktualisieren Sie den Chipsatz-Treiber für Ihr Motherboard.
  • Entnehmen Sie der Dokumentation Ihres Computers den Hersteller des Motherboards
  • Besuchen Sie die Support-Webseite Ihres Computerherstellers
  • Suchen Sie auf der Webseite die passenden Treiber für das Motherboard
  • Laden Sie den Treiber herunter und installieren Sie diesen
Prüfen Sie nach dem Treiber-Update, ob Ihre Festplatte erkannt wird. Wenn Sie alle Optionen überprüft haben und Ihre Festplatte weiterhin nicht erkannt wird, ist ein Defekt der Festplatte nicht mehr auszuschliessen. In diesem Fall sollten Sie einen professionellen Datenretter kontaktieren.
Wenn Sie nicht mehr auf Ihre Daten zugreifen können, lassen Sie sich als erstes kostenlos vom Profi beraten. Eventuell können Ihre Daten durch schnelle Hilfe unkompliziert gerettet werden. Unsachgemäßer Umgang macht die Datenrettung unter Umständen unmöglich!

Wenn die Festplatte Geräusche macht

Meist kündigt sich der Defekt einer Festplatte in Form ungewöhnlicher Geräusche bereits im Voraus an. Dies gilt sowohl für interne als auch für externe Festplatten. Dies können Klack-Geräusche aber auch schleifende oder kratzende Geräusche sein. Die verschiedenen Geräusche können ein Hinweis auf den Defekt geben. Wir haben für Sie einige typische Geräusche defekter Festplatten zusammengestellt.

Geräusch bei Headcrash



Geräusch bei Headcrash mit gelöstem Kopf



Geräusch bei Headcrash mit defektem Kopf



Geräusch beim Start bei Headcrash mit defektem Kopf



Macht Ihre Festplatte Geräusche? Dann schalten Sie das Gerät sofort aus und nehmen Sie es nicht mehr in Betrieb.
Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Datenträger die oben genannten gefährlichen Geräusche macht, nutzen Sie am besten unseren Soundcheck auf Soundcloud. Sollten Sie den Sound Ihrer Festplatte darunter wieder erkennen, ist Ihre Festplatte wahrscheinlich defekt.

In diesem Fall nehmen Sie Ihre Festplatte auf keinen Fall mehr in Betrieb, da dies weitere Schäden und auch Datenverlust zur Folge haben kann. Kontaktieren Sie einen professionellen Datenretter und lassen Sie Ihre Daten von Experten retten. Der grösste Fehler den Sie jetzt begehen können, ist ein eigener Rettungsversuch. Wenn die Festplatte nicht in einem Reinraum geöffnet wird, sind Ihre wertvollen Daten sehr wahrscheinlich verloren. Auf jeden Fall wird eine mögliche Datenrettung dadurch sehr erschwert und in vielen Fällen sogar unmöglich. Lassen Sie sich kostenlos vom Profi beraten. Eventuell können Ihre Daten durch schnelle Hilfe unkompliziert gerettet werden. Unsachgemäßer Umgang macht die Datenrettung unter Umständen unmöglich!

Achtung Lockangebote: Viele unseriöse Anbieter werben mit sehr günstigen Angeboten. Diese Lockangebote haben folgende Haken: Der angegebene Preis bezieht sich lediglich auf die Schadensanalyse. Der Preis für die einheitliche Datenrettung wird erst im Nachhinein bekannt gegeben und ist deutlich höher.

Bei deadhardrive® ist die Schadensanalyse immer kostenlos!

Die angegebene Preise beziehen sich auf eine logische Datenrettung per software. Bei einer kaputten Festlatte ist allerdings eine physikalische Datenrettung im Labor notwendig, da die kaputten Teile ausgetauscht werden müssen. Die Preise für eine Datenrettung an einer kaputten Festplatte ist unter 500 EUR nicht umsetzbar und kostet bei den meisten Anbieter mindestens 1.000 EUR aufwärts. Bei deadhardrive® kostet eine physikalische Datenrettung nur 499 EUR.

Sehr günstige Anbieter sind oft keine Datenretter sondern führen Rettungsversuche und umprofessionellen Bedingungen in den eigenen vier Wänden durch. Dies ist ein sicherer Weg Ihre Daten endgültig zu verlieren. Die deadhardrive® Labore sind ISO 5 Class 100 zertifiziert und haben 9 Jahre Expertise vorzuweisen.

Professionelle Datenrettung

Warum deadhardrive® Deutschlands erste Wahl ist:

  • Wir arbeiten ausschließlich in unseren eigenen Laboren.
  • Wir sind Deutschlands günstigster Datenretter
  • Sie zahlen nur bei erfolgreicher Datenrettung


Preise für das Retten der Daten von einer kaputten Festplatte.

Als Deutschlands günstigster Anbieter für professionelle Datenrettung sind wir dauerhaft 50% bis 75% günstiger als alle anderen professionellen Anbieter. Saturn gilt als günstigster Anbieter verlangt aber das doppelte für eine physikalischen Datenrettung im Labor.

Preis

Wir bieten dauerhaft günstige Festpreise für Data Recovery an. Daher wissen Sie immer im Voraus, welche Kosten auf Sie zukommen. Unsere Pauschal-Angebote beinhalten alle Leistungen der Data Recovery - ohne versteckte Kosten. Die Schadensanalyse ist kostenlos. Sie zahlen also nur bei erfolgreicher Datenrettung.

Erfolg

In über 95% aller Fälle ist die Datenrettung erfolgreich. Diese Recovery-Erfolgsrate halten wir nun schon seit vielen Jahren. Wir arbeiten im ISO Reinraum. Sowohl bei logischen Fehlern (z.B. Virus oder Formatierung) als auch physikalischen Schäden (z.B. Brand oder Wasserschaden) können wir Ihre Daten wiederherstellen.

Service

Wir senden keine standardisierten Nachrichten an unseren Kunden. Jede Anfrage wird individuell geprüft und es erfolgt eine Einschätzung. Für unseren Top-Service und unsere Beratungsleitungen wurden unsere Servicemitarbeiter von Kunden ausgezeichnet. Werfen Sie auch einen Blick auf unsere Kundenmeinungen.[

Warum wir günstiger sind

Unser Labore befinden sich in Ländern mit deutlich günstigeren Lohnkosten, wie z.B. der Ukraine. Daher können wir unseren Service deutlich günstiger Anbieten.

Neues aus dem Blog

MEHR LESEN

Über uns

Deadhardrive® ist ein internationaler Data Recovery Service mit Büros und Laboren in Europa, China, USA, Australien und Japan. Wir sind Europas günstigster Anbieter für professionelle Datenrettung. Der Data Recovery Service von Deadhardrive® besteht seit 2008. Seitdem retten wir an unseren internationalen Standorten erfolgreich die Daten unserer Kunden. Von Beginn an auf allen Betriebssystemen, von allen Festplatten und alle Dateiarten. Bekannt und beliebt ist Deadhardrive® aufgrund der günstigen Festpreise, kostenloser Schadensanalyse, extrem hoher Erfolgsrate und top Service. Seit mittlerweile 2011 hat Deadhardrive seine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung. Hier entwickeln wir eigene Programme, Verfahren und Patente zur Datenrettung bei logischen und physischen Datenverlust. Daher sind wir immer am Zahn der Zeit - und manchmal sogar weiter. Wir sind ISO 5 Class 100 zertifiziert und arbeiten ausschließlich in unseren eigenen Laboren.

mehr erfahren

FAQ

Unser Angebot ist in Europa einmalig! Was macht unsere günstigen Festpreise zur Ausnahme?

  1. Keine Analysekosten, auch nicht nach erfolgreicher Datenrettung
  2. Erst nach der kostenlosen Analyse entscheiden Sie, ob wir Ihre Daten retten sollen
  3. Auch bei Datenrettung im ISO Reinraum (Hardware Schaden), bieten wir unschlagbare Tiefpreise an
  4. Sie zahlen nur bei erfolgreicher Rettung Ihrer Daten
  5. Sie zahlen nie mehr als den Festpreis
  6. Keine versteckten Kosten
Wir bieten dauerhaft günstige Festpreise für Data Recovery an. Daher wissen Sie immer im Voraus, welche Kosten auf Sie zukommen. Unsere Pauschal-Angebote beinhalten alle Leistungen der Data Recovery – ohne versteckte Kosten. Die Schadensanalyse ist kostenlos. Sie zahlen also nur bei erfolgreicher Datenrettung.
Die Analyse ist bei uns in jedem Fall kostenlos.
Einfach das Kontaktformular ausfüllen.
Wir haben Pauschalpreise die sich nach der Art des Datenträgers (USB-Stick, Festplatte, usw.) und nach dem Schaden (logischer oder physikalischer Schaden) richten. Der Preis für Datenrettung ist aber nie höher als unsere angegebenen Pauschalpreise.
Kleiner Datenmengen bis ca. 5GB können wir Ihnen als Download zur Verfügung stellen.

Grössere Datenmengen bekommen Sie entweder auf einem USB-Stick oder auf einer Festplatte zurück. Die Datenträger bieten wir zu günstigen Händlerpreisen an.
  1. Preis USB-Stick 32GB: 29€
  2. Preis USB-Stick 64GB: 39€
  3. Preis externe Festplatte 500GB 2.5″: 69€
  4. Preis externe Festplatte 1TB 2.5″: 99€
  5. Preis externe Festplatte 2TB 2.5″: 129€
In über 95% aller Fälle ist die Datenrettung erfolgreich. Diese Recovery-Erfolgsrate halten wir nun schon seit vielen Jahren. Wir arbeiten im ISO Reinraum. Sowohl bei logischen Fehlern (z.B. Virus oder Formatierung) als auch physikalischen Schäden (z.B. Brand oder Wasserschaden) können wir Ihre Daten wiederherstellen.
Wir senden keine standardisierten Nachrichten an unseren Kunden. Jede Anfrage wird individuell geprüft und es erfolgt eine Einschätzung. Für unseren Top-Service und unsere Beratungsleitungen wurden unsere Servicemitarbeiter von Kunden ausgezeichnet. Werfen Sie auch einen Blick auf unsere Kundenmeinungen.
Wollen Sie wissen, ob wir Ihre Daten retten können?
Wir führen eine kostenlose Analyse durch und teilen Ihnen mit, ob wir Ihre Daten retten können.

Unsere Kunden

Client logo
Client logo
Client logo
Client logo
Client logo
Client logo

Testimonials

Weiter Vorher